FINN SEELENSPIEGEL
ist ein Buch über die ersten Jahre mit meinen Tierschutzhunden.
Es lädt ein, den Blick für die Schönheit und die Fähigkeiten des unperfekten Hundes zu öffnen und die Chance wahrzunehmen, auch unsere eigenen Defizite zu erkennen und anzunehmen.
Hunde aus dem Tierschutz sind schon ein wenig wie Ü-Eier, wir wissen nicht, auf welche Persönlichkeit wir treffen - und wir treffen nicht zufällig auf sie. Genau dieser Hund ist es, der uns mit seinem Wesen berührt, der Geschenke und Aufgaben für uns in seinem Rucksack hat und der mit Hingabe und Geduld sowohl unsere Aufgaben, als auch seine Geschenke vor uns ausbreitet.
Überall im Handel erhältlich.

 

1€ pro verkauftes Buch (egal ob Print oder eBook) geht an den STREUNERHerzen e.V.

und hier kannst du Finn Seelenspiegel kaufen:

 

Link zu Buch7, der Buchhandel mit der sozialen Seite...

 

 

 

oder direkt bei BoD, Amazon und Co.

 



Hier Rezension einiger Blogs. u.a.

cavaliermaedchen.de
pudelwohl.berlin


neuester Blog

Rudelpositionen und Joggingrunden

Die Karten werden neu gemischt, unser Julchen bleibt erst mal noch ne Weile.

Einerseits ist es traurig, die wirklich tolle Interessentin für Jule hat aus persönlichen Gründen leider schweren Herzens abgesagt, trotz des Wissens, dass Jule ein One-in-a-lifetime-dog ist und sie super gepasst hätte - aber ein Hund muss auch so ins Leben passen und das ist leider gerade nicht so, sie ist einfach ein halbes Jahr zu früh dran, sozusagen.

Andererseits ist die super Maus dann noch ne Weile hier, dass freut mich auch.....

 

Es wird alles immer noch besser! Sie hat inzwischen drei Kilo abgenommen und mit jedem purzelnden Kilo macht sie einen Purzelbaum zusätzlich. Sie flitzt immer mehr durch den Garten, wir laufen inzwischen unsere normalen Strecken und sie kann locker mithalten.

Eigentlich wollte ich ja mit ihr gemeinsam das Joggen anfangen..... joggen wollte ich wieder seit - naja, zwanzig Jahren? Jetzt ist die Gelegenheit.... und wenn ich nach zehn Minuten völlig fertig wieder umdrehe, kann ich auf Nachfrage immer sagen: "die arme Jule kann nicht mehr, sie muss erst mal Muskeln aufbauen...." und du, meine Maus, kannst dem Hundekollegen sagen: "die arme Aruna kann nicht schneller - sie muss erst mal Muskeln aufbauen!" Eine echte win-win-Situation für uns beide und wir werden zusammen fit wie Turnschuhe....

Das machen wir, kleine Maus, dass wird lustig - noch ein oder zwei Kilos um deine Gelenke zu schonen, und dann flitzen wir los.... wahrscheinlich liegen wir beide zusammen nach 10 Minuten japsend im Feld und können auf Nachfrage gar nix sagen :-).

mehr lesen 0 Kommentare

Ein kleiner Film über den Tierschutz.
Alle Bilder aus dem Tierheim stammen aus der L.I.D.A., einem Tierheim auf Sardinien, dass u.a. von den STREUNERHerzen unterstützt wird. Die anderen zwei sind unsere Hunde Ella und Finn, denen mit Hilfe großartiger Tierschützer der Weg aus dem Tierheim vergönnt war....


Die Größe und den moralischen Fortschritt

einer Nation kann man daran messen,

wie sie ihre Tiere behandelt.

Mahatma Gandhi