FINN SEELENSPIEGEL
ist ein Buch über die ersten Jahre mit meinen Tierschutzhunden.
Es lädt ein, den Blick für die Schönheit und die Fähigkeiten des unperfekten Hundes zu öffnen und die Chance wahrzunehmen, auch unsere eigenen Defizite zu erkennen und anzunehmen.
Hunde aus dem Tierschutz sind schon ein wenig wie Ü-Eier, wir wissen nicht, auf welche Persönlichkeit wir treffen - und wir treffen nicht zufällig auf sie. Genau dieser Hund ist es, der uns mit seinem Wesen berührt, der Geschenke und Aufgaben für uns in seinem Rucksack hat und der mit Hingabe und Geduld sowohl unsere Aufgaben, als auch seine Geschenke vor uns ausbreitet.
Überall im Handel erhältlich.

 

1€ pro verkauftes Buch (egal ob Print oder eBook) geht an den STREUNERHerzen e.V.

und hier kannst du Finn Seelenspiegel kaufen:

 

Link zu Buch7, der Buchhandel mit der sozialen Seite...

 

 

 

oder direkt bei BoD, Amazon und Co.

 



Hier Rezension einiger Blogs. u.a.

cavaliermaedchen.de
pudelwohl.berlin


neuester Blog

Jule - was du bist und was du brauchst

Liebe Jule, damit deine zukünftige Familie gleich weiß, was du brauchst und was nicht, was du kannst und kennst, und was dir egal ist, habe ich beschlossen, dich einmal in Kurzform zu beschreiben. Also, meine Süße, los geht's...

 

Was Du bist....

  • Du bist ein absoluter Anfängerhund, total unkompliziert und so menschenbezogen, dass wir denken, du wärst ein toller Therapiehund, egal ob für alte Menschen oder Schulkinder, du findest alles toll, was zwei Beine hat.
  • Du brauchst Menschen mit einem großen Herz und streichelwütigen Händen, die deine feine Art zu schätzen wissen.
  • Du bist sehr lernbegierig und hast Neues schnell raus. Du weißt z.B., dass du im Auto warten musst, bis wir dir das Ok zum Rausspringen geben - und du hälst dich dran - fast immer ;-).
    Oder dass du erst durch das Gartentor darfst, wenn wir dich frei geben, oder dass die Futterschüssel nur von Ella ausgeleckt werden darf und erst wenn sie fertig ist, bist du dran, oder dass wir vorm Schlafen gehen einmal in den Garten zum Pipi gehen, alle drei Vierbeiner, und du machst alles super mit und hältst dich an die Regeln, die du bereits verstanden hast. 
  • Du kannst - gemeinsam mit Ella & Finn - problemlos mal einige Stunden alleine bleiben und ich denke, dass schaffst du auch ohne Hundekumpels, weil du nach wie vor nachts alleine unten schläfst und es überhaupt keine Probleme damit gibt.
  • Du kannst gut an der Leine gehen, kennst "raus da" bei Gebüschen genauso wie "zu mir" oder "hier lang" bei einer Wegkreuzung.
  • Du hast überhaupt keine Ausbruchstendenzen, was ich - wie so vieles an dir - wunderbar finde!!
  • Du kannst andere Hunde in der Familie haben, du brauchst das aber nicht unbedingt. Im Gegenteil, ich glaube, als Einzelhund fändest du es super!
  • Du magst Rüden und Hündinnen gleichermaßen, nur Rüpel und welche, die ungebremst auf dich zu rasen, magst du nicht so, dann versteckst du dich hinter meinen Beinen, ziehst die Rute ein und wartest, bis ich dem unhöflichen Hund die Leviten gelesen habe - danach probierst du es aber durchaus nochmal mit ihm und gibst ihm ne Chance! Du bist ein wirklich sozialer Hund - mancher Mensch könnte sich bei dir ne Scheibe abschneiden.
  • Du vertraust den Menschen und traust ihnen zu, dich zu schützen. Z.B. gehst du inzwischen an Kühen (siehe hier)  vorbei, wenn
    1. sie liegen oder stehen (und nicht auf dich zu laufen)
    2. ein Mensch dich begleitet
  • Alle menschlichen Geräusche wie Flugzeuge, Autos und Staubsauger schocken dich nicht. Auch Kapuzen, Flattermäntel oder knisternden Regencapes stehst du gelassen gegenüber, Plastiktüten und Mülleimer interessieren dich nicht - außer sie riechen vorzüglich.
  • Unser erster und bisher einziger Katzenversuch (siehe hier) ist super gelaufen. Du hast sie interessiert beschnüffelt und für gut befunden. 
  • Du kannst überall mit hin und findest es auch klasse, mit dabei sein zu können.
mehr lesen 0 Kommentare

Ein kleiner Film über den Tierschutz.
Alle Bilder aus dem Tierheim stammen aus der L.I.D.A., einem Tierheim auf Sardinien, dass u.a. von den STREUNERHerzen unterstützt wird. Die anderen zwei sind unsere Hunde Ella und Finn, denen mit Hilfe großartiger Tierschützer der Weg aus dem Tierheim vergönnt war....


Die Größe und den moralischen Fortschritt

einer Nation kann man daran messen,

wie sie ihre Tiere behandelt.

Mahatma Gandhi