Bach-Blüten für Hunde (Chicory - Gentian) - Teil3

Danke für die Likes, das Teilen und die Kommentare von Teil 2. Grundsätzliches zu Bach-Blüten und ihrer Anwendung findet Ihr in Teil 1. Und jetzt geht's weiter....

Chicory:

Chicory hat ein wenig etwas von der egozentrischen Diva. Hunde, die die schöne Wegwarte brauchen, sind ein bisschen die Kontrolettis unter den Vierbeinern. Sie möchten gerne die vollste Aufmerksamkeit Ihrer Menschen und empfinden sich als VIP erster Güte. Menschen sind in der Chicorywelt vor allem dazu da, sich um ihre Hoheit zu kümmern, stets parat zu sein und vor allem ihre volle und absolute Aufmerksamkeit ausschließlich auf ihren Hund zu richten. An zu geringem Selbstwertgefühl leiden diese Tiere ganz und gar nicht.  Die Tatsache, das Herrchen oder Frauchen ohne sie weggehen ist so empörend, dass sie kurzerhand die Wohnung zerlegen, die Nachbarn ohne Oropax verzweifeln lassen, aus Protest ihr Geschäft im Haus verrichten oder die Menschen nach der Heimkehr mit Missachtung strafen. Chicory ist selber sehr liebesfähig und fordert das auch von seinem menschlichen Hofstaat ein. Er schützt und bewacht eifersüchtig und setzt sich auf Teufel komm raus in den Mittelpunkt - übrigens auch mit leidender Miene, dass es einen Stein erweichen kann.
Den egozentrischen Chicoryhund finden wir oft bei den Zwergrasssen und Rassen mit übersteigertem Schutztrieb, die ein- oder andere Grenze tut diesen Hunden ausgesprochen gut.
Chicory hilft, dass das Tier wieder Teil eines Rudels werden kann und nicht nur auf die alleinige Aufmerksamkeit aller bedacht ist. Chicory hilft, etwas bescheidener durch die Welt zu marschieren.

Clematis:

Clematis ist der kleine Träumer. Müde und apathisch träumt er sich seine Welt zurecht, hat wenig Interesse an den alltäglichen Dingen. Sie sind innerlich wie "ausgestiegen" und geistig abwesend, der Hund zieht sich immer mehr zurück, ist unaufmerksam und deshalb auch tollpatschig, stößt sich oft, stolpert und fällt. Tierschutzhunde brauchen manchmal diese Blüte, vor allem wenn sie isoliert gelebt haben (Zwinger oder Kette) oder viel Schläge und Misshandlungen über sich ergehen lassen mussten.  Clematis hilft, wieder ein bisschen Leben in den Hund zu bringen, das Interesse an seiner Umwelt und die Lebensfreude wächst wieder. Der Clematiszustand kann auch auf eine Schilddrüsenunterfunktion hindeuten und bedarf auf jeden Fall vorher einer schulmedizinischen Abklärung.

Crab Apple:

Crab Apple ist die Putzfrau und der Ordnungsfanatiker unter den Bach-Blüten. Einen Crab-Apple-Hund zuzumuten, durch eine Matschpfütze zu laufen, grenzt an Körperverletzung! Altes Wasser oder stark riechendes Futter wird nicht selten verweigert und die Tiere putzen, kratzen und lecken sich häufig bis zur Selbstverstümmelung, ohne einen erkennbaren Grund. Sie haben keine Parasiten und auch keine Allergie (bitte vorher beim Tierarzt abklären), sind vom Charakter aber eher dünnhäutig und nervös. Crab Apple wird auch oft eingesetzt, wenn Giftstoffe und Schlacken den Körper verlassen sollen. Crab Apple hilft dem Tier, wieder mehr in die innere Harmonie zu kommen, ein wenig den Perfektionsdrang aufzugeben und gleichzeitig unterstützt es die körperliche Entgiftung.

Elm:

Tiere die Elm brauchen sind beschäftigt. Sie haben Verantwortung übernommen und erfüllen ihre Aufgabe meist ruhig und mit einer angeborenen Souveränität. Elm-Hunde sind Anführer ohne "Herrscherallüren". Sie sind selbstsicher, leistungsstark, ruhen in sich und sind verlässliche Partner. Elm kommt zum Einsatz, wenn diese Tiere anfangen, lustlos und apathisch zu werden. Dann haben sie sich selbst überfordert oder ihr Mensch hat den Bogen überspannt. Elm ist eine Blüte gegen zeitweise Überforderung. Sie kann bei zeitweiser Erschöpfung, Müdigkeit und Lustlosigkeit eingesetzt werden. Überforderung ist ein häufiges Thema, deshalb hier einige Unterscheidungen: Die Überforderung von Elm ist eher akut, während Olive mehr bei permanenter Erschöpfung eingesetzt wird. Agrimony tut so, als ging es ihm blenden, obwohl er erschöpft ist. Elm ist akut erschöpft und zeigt es auch. Die Erschöpfung von Mustard vergeht schnell wieder und ist ohne erkennbare Ursache, Elm ist extrem verantwortungsbewusst und überfordert sich deshalb.

Gentian:

Gentian betrachtet die Welt von ihrer dunkelsten Seite. Misstrauisch und übervorsichtig bewegt er sich durchs Leben und verlässt sich dabei am liebsten auf sich selbst. Neues mögen diese Tiere eher nicht, kleinste Zurechtweisungen quittieren sie mit tagelangem Schmollen und sind gleichzeitig so entmutigt, dass sie sich komplett zurückziehen. Gentiantiere sind kleine Sensibelchen, die stets das Schlechte erwarten und nur sehr schwer Vertrauen fassen. Gerade Tiere aus dem Tierschutz oder auch nach langer Erkrankung brauchen manchmal diese Blüte, damit sie sich wieder vertrauensvoll auf Neues einlassen können. 

Und hier wie immer die ultimative Hinweis :-):
Damit die Blüten helfen ist es wichtig, wirklich die passenden auszusuchen. Dafür braucht es ein genaues Hinsehen und analysieren des Hundeverhaltens und eine möglichst genaue Kenntnis über die Blüten. Manchmal ist es günstiger, einen anderen Menschen auf unseren Hund schauen zu lassen. Oftmals sind wir zu sehr verbunden und es fehlt dadurch die Objektivität. Es gibt gute und ausführliche Bücher dazu, bitte nutzt sie zusätzlich, soooo genau kann ich es hier nicht schreiben, dann ist eine Blüte ein Blogbeitrag und das ganze dauert ewig. Wenn die Blüten nicht genau passen, helfen sie auch nicht.... und.... Wunder können auch Bach-Blüten nicht bewirken... und... sie ersetzten weder Arzt, noch Heilpraktiker, noch Hundeschule und auch keinen Liebes- oder Zeitmangel. 

Soweit für diesmal. Ich freue mich über Kommentare, likes und so...

 

Liebe Grüße

Aruna mit Finn & Ella

Und da das Bloggen alleine mich nicht überleben lässt, unten der Link zu meinem eigentlichen Broterwerb!

Finn Seelenspiegel - Ein Buch über die ersten Jahre mit meinem Tierschutzhund

 

Ein Euro pro Buch (egal ob Print oder eBook) kommt den STREUNERHerzen zu Gute.

 

Im Onlinehandel oder bei der Buchhandlung vor Ort zu bestellen....
oder einfach auf den "hier erhältlich-Button" drücken :-)...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0